Schafgarbenöl „Liebe“

Schafgarbe (Achillea millefolium) aus unbehandelten Bergwiesen, Olive, Liebe, zwei Jahre natürliche Reifezeit ohne Zusatzstoffe mit Mikroorganismen

Verwendung

    Küche, Badezimmer, Hausapotheke
    „straffend, lösend, regulierend, kräftigend, ausgleichend“

Abpackung und Preis

  • 1 Stück 040 ml Flasche € 27,00
  • 1 Stück 100 ml Flasche € 45,00
  • solange der Vorrat reicht
  • inkl. gesetzl. MwSt, zzgl.
    Service- & Versandkosten
zahlungspflichtig bestellen

Beispiele von KundInnen:

„Habe nur einen Teelöffel nana – Schafgarbenöl eingenommen und gleich eine Erleichterung im Magen gespürt. Das zweite Mal eingenommen und zwei Mal außen den Oberbauch bis zur Speiseröhre mit Schafgarbenöl massiert. Das jahrelange Sodbrennen ist fast weg. Frau Monika K. Steiermark

„Das Schafgarbenöl verwende ich zum Anrichten von Spagetti und Salaten, gegen Falten, zur Gesichtspflege und bei strapazierten Händen. Es erweist sich auch als gutes Körperöl, besonders für die Beine bei Krampfadern. Das Besondere an diesen Ölen ist wohl die Qualität und die lange Haltbarkeit. Rosemarie D.,  Tirol

„Ich benötige 2 Fl. Schafgarbenöl für meine Mutter, die damit ihre Füße pflegt und sensationelle Erfolge bei der Pilzbekämpfung hatte.“ Franz T. Voitsberg

„Nachdem ich auf eine spitze Glasscherbe getreten war, ließ ich die stark blutende Wunde in der Badewanne ausbluten und badete sie in Schafgarbentee.  Am selben Abend, wenn ich wieder ein Brennen verspürte, trug ich nur 3x je ein paar Tropfen nana – Schafgarbenöl und Johanniskrautöl auf die offene Wunde auf. Das war alles. Am nächsten Tag war tatsächlich alles gut.“ Christine N., Graz

Digital StillCameraSchafgarbe (Achillea millefolium)

Gilt In der Volksmedizin als Allheil, Heil aller Schäden und wurde als Bauchwehkraut bekannt. Sie wächst an Gräben, Wegen, auf Wiesen, Straßenrändern und ist in der Wirkungsweise mit dem Johanniskraut verwandt. Verwendet werden Blüten und Blätter.

Unterstützende Anwendung bei
Erkältungen, Stoffwechselproblemen, Rückenschmerzen, Fettleibigkeit, Appetitlosigkeit (ausgleichend), Verdauung, Einschlafen der Hände, Krampfadern, Hypochondrie, Kreislaufproblemen, Wunden, Geschwüren, Krämpfen – krampfartigen Herzanfällen, Epilepsie, Hinken, zu hoher Schweißabsonderung, Durchfall, Körperflüssigkeiten – abnormen Blut- und Schleimflüssen, allgem. Schwäche, Pfortadersystem, Magen, Darm, Entzündungen, allgemeinen Schmerzen, Leber, Galle, Haut, Menstruation, Hämorrhoiden und Lymphknoten.

wirkt kräftigend, stärkend, entzündungshemmend, nervenkräftigend, zusammenziehend, hautstraffend, blutstillend, krampflösend, appetitregulierend, leberunterstützend, reguliert den Kreislauf, Körperflüssigkeiten und den allgemeinen Stoffwechsel.

Schafgarbe wird verwendet für

Haut: Schönheit, äußere und innere Wunden, Pflege, Narben, Falten

Herz und Kreislauf: Krampfadern, Krämpfe

Muskel und Nerven: Rückenschmerzen, Epilepsie

Stoffwechsel:: Körperflüssigkeiten, Blut- und Schleimflüsse, Schwitzen, Harn, Menstruation

Verdauung: Pfortader, Magen, Leber, Galle, Darm, reguliert Appetit

Schafgarbe wird verwendet für

Haut: äußere und innere Wunden, Pflege, Narben, Falten
Herz und Kreislauf: Krampfadern, Krämpfe
Muskel und Nerven: Rückenschmerzen, Epilepsie
Stoffwechsel: Körperflüssigkeiten, Blut- und Schleimflüsse, Schwitzen, Menstruation
Verdauung: Pfortader, Magen, Leber, Galle, Darm, Durchfall, reguliert Appetit, Hämorrhoiden

Quellen: zu den Eigenschaften und empirischen Erfahrungen, die die Menschen über die Jahrhunderte gemacht haben und teilweise im Nachhinein von der wssenschaftlichen Forschung nachgewiesen werden konnte.

Lechner Verlag: Wien – Genf – München – New York, „Hausrezepte aus der Naturapotheke“, „Bewährte Heilmittel für die ganze Familie“, „Vom Hexenkraut zum modernen Arneimittel“ Dissertation von Dr. Christopf Tschupp, „Die Apotheke Gottes.“ Maria Treben; sowie eigene Erfahrungen und Rückmeldungen.
» Spitzwegerichöl